DVD Festplattenrecorder Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017

Es versteht sich von selbst, dass Verbraucher für ihr Geld das beste Produkte suchen. Die wichtige Frage dabei lautet: Was ist das Beste? Im Kontext unseres Portals dvdfestplattenrecorder.org lautet diese Frage anders formuliert, welches der beste DVD Festplattenrecorder ist, den ich mir mit meinem Budget leisten kann. Die Antwort auf diese Überlegung kann der DVD Festplattenrecorder Test generell nur mit eingeschränkter Gültigkeit geben. Schlichtweg deshalb, weil sich der Markt ständig verändert und die Position des Testsiegers in regelmäßigen zeitlichen Abständen von neuen Modellen eingenommen wird. Was nicht zwingend bedeutet, dass das teuerste Gerät zu Ihrem persönlichen Favoriten werden muss. Auch muss nicht unbedingt das neueste Modell das Rennen machen. Umso wichtiger ist es dementsprechend, dass Sie sich unsere zahlreichen Testberichte genau ansehen!

DVD Festplattenrecorder Test 2017

Viele neue Marken prägen den Recorder-Markt

Der DVD Festplattenrecorder Vergleich 2014 informiert Sie ständig auf dem aktuellsten Stand, welche Neuerscheinungen es gibt und ob sich vielleicht wieder einmal eine neue Marke in die lange Reihe der Hersteller einfügt. Denn der Boom im Bereich der Festplattenrekorder hat dazu geführt, dass so manches Unternehmen eigene Rekorder ins Sortiment aufnimmt, das zuvor eher als reiner Festplatten-Anbieter für PCs oder portable Rechner in Erscheinung getreten war. Dieses Engagement vormals spezialisierter Hersteller als frisch gebackene DVD Festplattenrecorder-Entwickler erweitert die Zahl der potentiellen Kandidaten ganz im Interesse der Besucher unseres Portals. Bevor Sie sich an die Lektüre der zahlreichen Testberichte machen, sollten Sie jedoch einige Basis-Daten zur Kenntnis nehmen.

Unverzichtbar ist die Nennung der Anbieter – so wohl der bekannteren als auch der weniger bekannten, die sich möglicherweise erst noch als mögliche Hersteller zukünftiger Festplattenrekorder-Klassiker erweisen werden. Zu den großen Namen der Branche gehören ganz ohne Frage Hersteller wie

  • LG
  • Samsung
  • Panasonic
  • Sony
  • Philips
  • Toshiba

Systeme entscheidend für technische Mindestanforderung

Über diese Firmen hinaus weist der DVD Festplattenrecorder Test im gleichen Maße auf DVD-Rekorder – mit und ohne Eignung für digitales Satellitenfernsehen – anderer Labels hin, mit denen Sie sich am besten ebenfalls eingehend auseinandersetzen, damit Ihnen nicht aus reiner Bequemlichkeit der eigentliche Testsieger entgeht. Die Testberichte führen Sie rasch auf die Fährte der Geräte, die Sie nach Abschluss des DVD Festplattenrecorder Vergleichs zumindest in die engere Auswahl Ihres individuellen Tests aufnehmen sollten. Denn wie schon erwähnt, möchten Sie mit Sicherheit mit dem Kaufen eines Geräts aus dem Online-Shop unseres Partners das derzeit bestmögliche Ergebnis erreichen. Als bisher eher inoffizielle Größen unter den Marken mit eigenen DVD-Rekordern sind

  • Medion
  • Fantec
  • Funai
  • Metz
  • Grundig
  • Pioneer

zu nennen.

Etablierte Hersteller erkennen Bedarf an DVD-Rekordern

Dies bedeutet nicht, dass die Marken an sich unbekannt sind, sondern dass sie teilweise erst seit kurzem DVD-Rekorder mit Festplatten anbieten. Zu mehr oder weniger günstigen Preisen. Wie fast  immer hat der Markenname beim Bestellen im Fall der Fälle Einfluss auf den Preis. So zahlen Sie für einen Sony- oder Samsung Festplattenrecorder vermutlich mehr als für ein Modell einer No-Name-Marke. Einmal mehr sei darauf hingewiesen, dass Ihnen weniger der Herstellername als der Testbericht zu einem Rekorder Aufschluss über die Produktqualität gibt. Wenngleich die Geräte der erwähnten Top-Marken in der Regel gute Vergleichsergebnisse vorweisen. Ohnehin ist Ihr Anspruch an Design und Technik entscheidend, welche DVD Festplattenrecorder in Ihrem Sinne gut abschneiden. Umso wichtiger ist es, dass Sie am besten schon vor dem Start des Vergleichs wissen, mit welchen weiteren Endgeräten Sie den DVD-Rekorder mit hoher Wahrscheinlichkeit nach der Lieferung nutzen werden. Wer nur den normalen Fernseher für Aufnahmen anschließen möchte, hat viel Spielraum.

Wie viel Speicherplatz benötigen Sie mindestens?

Je spezieller die Wünsche an die technische Ausstattung der DVD Festplattenrekorder ausfallen, desto relevanter wird ein genauer Datenabgleich. Punkt 1 ist fraglos der Speicherplatz: 250 Gigabyte sollte die eingebaute Festplatte heute bieten, damit Sie genügend Kapazitäten ausreizen können. Schließlich möchten die meisten Nutzer nicht nur TV-Sendungen aufnehmen. Vielmehr geht es zunehmend darum, Formate aus dem TV sowie Videos oder Musik zu archivieren. Spätestens jetzt wird der Blick aufs Kleingedruckte im DVD Festplattenrecorder Test 2014 wichtig. Zu den wesentlichen Funktionen gehört die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Datenformaten kopieren zu können. Grundsätzlich müssen Verbraucher im Vergleich darauf achten, welche Formate die Festplattenrecorder lesen können und in welchen Formaten Aufnahmen ermöglicht werden. Soll der DVD Festplattenrecorder fürs digitale Satellitenfernsehen genutzt werden, müssen Sie wissen, welcher Rekorder mit welchem TV-Standard kompatibel ist.

Gleiches gilt für den Anschluss eines PCs oder eines mobilen Computers, wenn Sie dort Filme, Musikdateien und anderes aufbewahren und auf den DVD-Festplattenrekorder überspielen möchten – beispielsweise, um die Daten auf DVDs mitnehmen zu können. Weitere Ausstattungsmerkmale vieler Geräte:

  • die Menge und Art der Anschlüsse (SCART, Komponet-Video, USB, Cinch, etc.)
  • Extrafunktion Time-Shift (für zeitversetzte Aufnahmen)
  • HDMI-Schnittstelle
  • Abspielen von DVD-RAM und wiederbeschreibbaren Datenträgern
  • Tuner-Anschlüsse (DVB-T, DVB-C, CI-+, etc.)
  • eine Upscaling-Funktion

Holen Sie mehr aus alten Aufnahmen heraus

Beim so genannten „Upscaling“ handelt es sich normalerweise um eine qualitative Optimierung älterer Video-Formate. Die Fähigkeiten der DVD-Festplattenrecorder variieren in diesem Punkt je nach Modell sogar drastisch. Richtig ist, dass Sie aus vielen Aufnahmen bessere Bilder herausholen können, als Sie sich dies vielleicht vorstellen konnten vor dem Bestellen und dem ersten Einsatz. Zur Kapazität sei abschließend erwähnt: Unterschiedliche Aufnahmemodi können Sie in die günstige Situation versetzen, Aufnahmen mit einem Gesamtvolumen von weit mehr als 1.000 Stunden zu sammeln. Auf der niedrigsten Qualitätsstufe zwar, doch für manches Archiv ist dies bereits ausreichend. Sie sehen also, dass der Weg zum Testsieger unter den DVD-Festplattenrekorder letztlich mit etwas Aufwand verbunden ist. Wer sich die Zeit nimmt, um den DVD Festplattenrecorder Test zu studieren, landet meist rasch beim günstigen, besten Testsieger aus dem aktuellen Kollektionen.